Augenblicke der Besinnung

Laß dies eifrige Gebet,
das aus treuem Herzen geht,
Gnade finden, die wir wollen,
um zu leben, wie wir sollen.
Laß uns alle insgemein,
Mutter, dir empfohlen sein!
Wenn uns Feuer, Wassernot,
oder sonst ein Unglück droht,
wenn das Ungemach der Zeiten
großes Unheil will bereiten,
wenn es uns an Hilf`gebricht,
o verlaß nur du uns nicht!
Endlich wenn das Augenlicht
bei des Todes Ankunft bricht,
in dem letzten Augenblicke,
der für unser ewig Glücke
wichtig und entscheidend ist,
zeige, daß du Mutter bist!
Helferin der Christenheit,
unsers Lebens Süßigkeit!













Altöttinger Wallfahrtsverein

Name der Wallfahrt: Altöttinger Wallfahrtsverein

Diözese: Regensburg und München-Freising

Wegstrecke: Buswallfahrt

Termin: 1. Mai

Verantwortlicher: Dr. Anton Kaiser

Gruppenstärke: ca. 70 - 80 Personen

Seit wann gibt es die Wallfahrt?: seit 1848

Warum gibt es die Wallfahrt?: Bedürfnis der Wallfahrerinnen und Wallfahrer

Besonderheiten der Wallfahrt in ein paar Sätzen: Die Wallfahrerinnen und Wallfahrer kommen jedes jahr sehr gerne.

 

Pilgerleiter:

Name: Dr. Anton Kaiser

Anschrift: Oberbreitenauerstr. 41, 84030 Landshut

Pfarrei: St. Wolfgang

Diözese: Regensburg

Seit wann sind Sie Pilgerleiter?: ca. 8 Jahre

Warum sind Sie Pilgerleiter?: wurde gewählt