31. Juli 2016
Augenblicke der Besinnung

Alle guten Werke zusammen
erreichen nicht den Wert
eines einzigen Messopfers,
denn sie sind die Werke der Menschen;
die Messe aber ist Gottes Werk.
Mit ihr verglichen,
bedeutet selbst das Opfer des Märtyrers nichts.
Hier gibt der Mensch Gott sein Leben hin;
in der Messe ist es Gott,
der seinen Leib und sein Blut
für den Menschen opfert.

Johannes Maria Vianney - Pfarrer von Ars

 
















BS 04.09.09

Published in

BS 04.09.09

Bischof Xolelo Thaddeus Kumalo von der Diözese Eshowe, Südafrika, in Begleitung von zwei Benediktinern aus Schweiklberg besuchte Altötting und das Museum Haus Papst Benedikt XVI.