Gebetsinitiativen

GEBETSINITIATIVE 10 für 10

10 Ave Maria für 10 Dekanate. „10 für 10“ ist eine Gebetsinitiative für unser Bistum Passau, zu der das Referat für Neuevangelisierung einlädt.
Mitmachen ist ganz einfach: Gemeinsam mit unserem Bischof Stefan beten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jeden Tag ein Gesätzchen Rosenkranz, also 1 Vater Unser und 10 Ave Maria, für einen neuen Aufbruch in unserem Bistum. „Gemeinsam mit der Gottesmutter Maria, auf deren Fürsprache wir vertrauen dürfen, bitten wir Gott, dass alle Menschen in unserem Bistum seine Liebe in ihrem Leben erfahren und darauf antworten. Er möge so den Glauben in unserem Bistum wachsen lassen“, so die Initiatoren von „10 für 10“.
Wer mitbeten möchte, kann sich beim Referat für Neuevangelisierung melden (telefonisch unter 0851 / 393 5161 oder unter http://neuevangelisierung-passau.de/gebetsinitiative) und bekommt einen kleinen Rosenkranz als Geschenk zugeschickt. Der Rosenkranz wird in unserem Bistum geknüpft – sogar die Perlen werden passend zu den Farben des Bistums hier hergestellt – und natürlich wird er noch von unserem Bischof gesegnet, bevor er verschickt wird.


Weitere Informationen zur Gebetsinitiative

Foto: Bistum Pasau

Hier der Link zur Predigt von Bischof Stefan Oster SDB anlässlich des Danke-Festes zur Gebetsinitiative "10 für 10" am 15.07.2018: Wann sind wir Menschen ein Loblied auf den Schöpfer?

*******************************************************************************************************************************************************************
Papst Franziskus Prayerrally

„Betet für mich!“ Diese Worte richtete Papst Franziskus an die Menschen auf dem Petersplatz am Tag seiner Wahl.
„Betet für mich!“ Diese Bitte wiederholte er seitdem immer wieder.
Nehmen wir die Bitte des Papstes ernst und bilden wir mit unseren Gebeten eine Schutzmauer um ihn! Jeder kann beten was er möchte.

Hier geht's zur Gebetsinitiative: Papst Franziskus Prayerrally

Bitte vertrauen Sie unseren Heiligen Vater täglich dem Schutz der Mutter Gottes, des hl. Josef und der hl. Engel an.
Die Gebetsinitiative steht unter den besonderen Schutz und die Führung des hl. Johannes Paul II.

Gott wird Ihnen allen für Ihr Gebet danken!

*******************************************************************************************************************************************************************
Kinderrosenkra n z mit Friedensgebet in der Gnadenkapelle

Jeden Freitag um 14.30 Uhr beten wir gemeinsam um den Frieden in den Familien und den Frieden in der Welt.
Dauer: ca. 15 Minuten
(nicht in den Schulferien)

Herzliche Einladung an alle Kinder und ihre Eltern, Geschwister und Großeltern sowie alle Tanten und Onkeln und insbesondere an alle Taufpaten!
 

***************************************************************************************************************************************************************
Monatliches Triduum in Altötting 2018

Priesterdonnerstag - Herz-Jesu-Freitag - Herz-Mariä-Sühnesamstag


   Foto: R. Dorfner

Gemeinsam beten für die dringenden Anliegen der Welt:
für den Frieden in der Welt...
für die Familien und den Schutz des Lebens...
für Priester und geistliche Berufungen...
für alle Anliegen unserer Zeit...

Priesterdonnerstag
17.30 Uhr                St. Magdalena            Vesper - kirchliches Stundengebet mit den Kapuzineren
18.00 Uhr                Gnadenkapelle           Rosenkranz für geistliche Berufungen
19.00 Uhr                Stiftspfarrkirche        Heilige Messe mit Predigt, Beichtgelegenheit, Anbetung und Gebet um geistliche Berufungen
22.00 - 23.00 Uhr   Anbetungskapelle     Gestaltete Heilige Stunde mit eucharistischem Segen, gestaltet von den Legionären Christi

Herz-Jesu-Freitag (immer der 1. Freitag im Monat)
18:00 Uhr                Gnadenkapelle           Rosenkranz für die Familien und den Schutz des Lebens; Litanei zum Hl. Johannes Paul II. mit Möglichkeit zum Einzelreliquiensegen
19:00 Uhr               Stiftspfarrkirche         Herz-Jesu-Messe, Beichtgelegenheit, kurze eucharistische Anbetung, Herz-Jesu-Weihegebet
21.30 - 01.00 Uhr  Anbetungskapelle
     mit Jesus und Maria im Gebet - musikalisch gestaltete Anbetungsstunden mit betrachtendem Rosenkranz im Geiste Fatimas für die großen Anliegen der Zeit    

Herz-Mariä-Sühnesamstag
09.00 Uhr                Gnadenkapelle            Marienmesse mit Predigt und Weihegebet

Termine 2018:
4. - 6. Januar                    
1. - 3. Februar
1. - 3. März
5. - 7. April
3. - 5. Mai
7. - 9. Juni
5. - 7. Juli
2. - 4. August

6. - 8. September
4. - 6. Oktober
1. - 3. November
6. - 8. Dezember

Eine Veranstaltung der Bischöflichen Administration der Heiligen Kapelle und der Stadtpfarrei St. Philippus und Jakobus.
84503 Altötting, Kapellplatz 4
Mail: anbetungskapelle.altoetting@gmail.com

*****************************************************************************************************************************************************************

KRANKENGOTTESDIENST in Altötting

Jeden 1. Freitag im Monat während der Wallfahrtssaison (Mai - Oktober) in der Stiftspfarrkirche:

14.30 Uhr           Aussetzung des Allerheiligsten und Rosenkranz 
                           Beichtgelegenheit

15.00 Uhr           Krankengottesdienst mit Krankensegen
                          Möglichkeit zur Krankensalbung

anschließend Begegnung mit kleiner Bewirtung im Kreuzgang oder bei schönem Wetter im Innenhof des Kreuzgangs

                                

**********************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************************

9-tägiger Gebetssturm für den Frieden im Nahen Osten und in der ganzen Welt
ab Freitag, 15. August 2014, bis Samstag, 23. August 2014

Liebe Brüder und Schwestern!

Auf die mächtige Fürsprache Mariens, der Königin des Friedens
wollen wir am Gnadenort Altötting
9 Tage lang Sturmbeten
für den Frieden im Irak, in Syrien, im Nahen Osten und in der ganzen Welt
in diesem Anliegen:

Gnadenkapelle
täglich um 18.00 Uhr Rosenkranz
an den Samstagen, 16. + 23. August 2014 um 8.00 Uhr Friedensmesse

Anbetungskapelle (Kapellplatz)
von Freitag, 15. August 2014 0.00 Uhr bis Samstag, 23. August 2014 21.00 Uhr durchgend stilles Gebet

Abschluss des 9-tägigen Sturmgebets
am 23. August 2014 mit der Vorabendmesse in der Basilika um 20.00 Uhr und anschließender Lichterprozession

Bitte beten Sie mit! Rütteln wir gemeinsam am Herzen Gottes!
Die Welt braucht unser aller Gebet!

Vergelt's Gott!
 

Tägliches Gebet für den Frieden in der Welt:

Gott des Mitleids,
höre die Schreie der vielen Menschen und Völker im Nahen Osten und der ganzen Welt,
stärke diejenigen, die unter der Gewalt leiden,
schenke denen Trost, die um ihre Toten trauern,
gib den umliegenden Ländern Kraft in ihrer Sorge und Hilfe für die Flüchtlinge,
wandle die Herzen derjenigen, die zu Waffen gegriffen haben
und schütze diejenigen, die sich für den Frieden einsetzen.

Gott der Hoffnung,
bewege die Regierenden den Frieden zu wählen anstelle der Gewalt
und die Versöhnung mit den Feinden zu suchen.
Wecke das Mitgefühl in der Weltkirche für die geschundenen Menschen und Völker
im Nahen Osten und in der ganzen Welt
und schenke uns die Hoffnung auf eine Zukunft des Friedens,
die auf der Gerechtigkeit für alle gründet.

Darum bitten wir Dich durch Jesus Christus, Fürst des Friedens und Licht der Welt.
Amen.

(Gebet von KIRCHE IN NOT für Syrien / Friedensgebet abgewandelt auf Weltkirche durch M. Benkert)

 

****************************************************************************************************************************************************************************************************************************************

Gebetsinitiative der Beter der Anbetungskapelle in Altötting im "Jahr des Glaubens" für die Menschen in der Diözese Passau (vom Freitag, 25. Januar bis Pfingstsonntag, 19. Mai 2013)

Einleitung
Am 11. September 2006 hat Papst Benedikt XVI. während seines Besuches in Altötting die Anbetungskapelle am Kapellplatz als erster Beter eröffnet. Seit 2011 sorgen etwa 200 Beter dafür, dass Jesus an diesem Ort der Stille durchgehend das ganze Jahr über Tag und NAcht in der Monstranz angebete werden kann. Selbst durch die Anbetung reich beschenkt wollen die Beter der Anbetungskapelle von "Beschenkten" zu "Schenkenden" werden und ihren besonderen Beitrag im "Jahr des Glaubens" leisten für die Diözese Passau und für die Menschen, die dort leben. Ab 19. Januar 2013 wandert die Monstranz von St. Paul in München auf dem Weg zum "Eucharistischen Kongress" im Juni 2013 in Köln durch die Diözese Passau und macht am Freitag, 25. Januar ("Bekehrung des Hl. Paulus") Station in Altötting.

Die Gebetsinitiative
Das "Jahr des Glaubens" kann für jeden einzelnen nur dann wirklich Früchte hervorbringen, wenn es auch im Gebet getragen ist.

Mit dem Freitag, 25. Januar 2013 starten deshalb die Beter der Anbetungskapelle mit einer Gebetsinitiative, bei der sie sich in der Zeit bis Pfingstsonntag, 19. Mai 2013 jeden Tag mit einem anderen Pfarrverband der Diözese Passau im Gebet vereinen wollen, um so ein "Gebetsnetz" vom Gnadenort aus über die ganze Diözese zu spannen.

Gleichzeitig werden dieser Pfarrverband und die Menschen, die da leben, am jeweiligen Tag um 11 Uhr (am "Weltkrankentag", 11. Feb. 2013 bereits um 9 Uhr) in der Hl. Messe am Gnadenaltar in der Gnadenkapelle genannt und der Gnadenmutter anempfohlen.

Insbesondere soll gebetet werden um die Erneuerung im Glauben, um Priester- und Ordensberufungen, um die Ausbreitung der Eucharistischen Anbetung sowie den Anliegen der Menschen in den Pfarrverbänden.

Wann u.a. für welchen Pfarrverband in diesem Zeitraum von den Betern der Anbetungskapelle besonders gebetet wird, kann dem "Gebetskalender" entnommen werden. Auf den Pfingstsonntag hin wird in den Anliegen der Gebetsinitiative eine Pfingstnovene gebetet.

Die Pfarreien aus den Pfarrverbänden sind zusammen mit ihren VErtretern herzlich dazu eingeladen, sich an "ihrem" Tag aufzumachen und zum Gnadenort Altötting zu kommen oder sich in ihrer Pfarrei im Gebet zusammenzufinden, um sich mit den Betern in der Anbetungskapelle im Gebet zu vereinen.

Spezielle Gebetsanliegen
Ferner können die Pfarreien und Pfarrverbände an die Beter der Anbetungskapelle auch spezielle Gebetsanliegen per E-Mail senden, für die dann besonders gebetet wird. Die E-Mail-Adresse lautet: anbetungskapelle.altoetting@gmail.com

Bitte
Ferner sind alle Gläubigen, Klöster und Gebetsgemeinschaften herzlich dazu eingeladen, sich der Gebetsinitiative anzuschließen und mitzubeten! Es würde uns freuen, davon zu erfahren.

Initiatoren der Gebetsinitiative
Maria und Manfred Benkert beauftragt für die Koordination der Ewigen Anbetung in der Anbetungskapelle Altötting

Download:

"Gebetskalender" für die Gebetsinitiative

digitaler Flyer der Anbetungskapelle in Altötting