Augenblicke der Besinnung

Wenn wir nach Empfang des Sakraments
die Liebe Gottes in uns schwinden fühlen,
lasst uns geistigerweise
mit dem lebenspendenden Leib des Heilands
uns wieder vereinen!
Können wir nicht in die Kirche kommen,
so wenden wir uns dem Tabernakel zu.
Der liebe Gott kennt keine Mauer,
die ihn hindern könnte.
Eine von Liebe durchdrungene Seele
entschädigt sich,
indem sie voll heißer Sehnsucht
immer aufs neue sich mit ihm vereinigt

Johannes Maria Vianney - Pfarrer von Ars













Lichterprozessionen

 

 

 

Jeden Samstag nach der Vorabendmesse in der Basilika St. Anna:
ca. 21.00 Uhr von Mitte April - Ende August
ca. 20.00 Uhr von September - Oktober

Ein nachhaltiges Erlebnis der Pilger in Altötting ist die feierliche Lichterprozession in die dunkle Nacht hinein. Von der Basilika ausgehend ziehen die Pilger in immer enger werdender Spirale um die Gnadenkapelle. Alle Fenster des Platzes rundum sind mit roten und gelben Lampen erleuchtet. Singend und betend gehen die Pilger mit ihren brennenden Kerzen in der Hand zur Gnadenmutter. Sie tragen Licht und Herz zu ihr. Sie legen damit ein Zeugnis ihres Glaubens ab und zeigen sich bereit, das Licht des Glaubens in die oft so dunkle Welt zu tragen.