29. September 2016
Augenblicke der Besinnung

Sankt Michael, du treuer Held,
begleite uns im Kampf der Welt,
wenn unser Geist dir widerstrebt,
dass unser Herz dem Guten lebt.

Sankt Gabriel, du Himmelsbot,
sei unser Trost in jeder Not,
wenn die Verwirrung uns umweht,
dass uns dein Wort nicht untergeht.

Sankt Rafael, du Wegbegleit,
sei unser Rat zu jeder Zeit,
bis in der Welt es Abend wird,
dass unser Weg sich nicht verirrt.

Georg Thurmair

 
















Saalvermietung


Führen Sie Ihre Veranstaltung im einmaligen historischen Ambiente der Bischöflichen Administration durch.

Die im Jahr 1675 erbaute Bischöfliche Administration verfügt im ersten Stock über einen historischen Festsaal, der für öffentliche und kulturelle Veranstaltungen wie auch für private Feiern zur Verfügung steht. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Eindrücke vermitteln, für weitere Informationen sprechen Sie uns bitte an unter Tel.: 08671/9242014 oder schreiben Sie uns eine Email.

Fragen Sie nach unseren Tagespauschalen mit Catering, welche auch für Firmen und Vereinen interessant sind. Gerne erstellen wir Ihnen auch ein Angebot für Ihr Rahmenprogramm.

Konferenzbestuhlung für bis zu
24 Personen

kleine Konferenzbestuhlung mit
Beamer und Leinwand

Empfang bei Tagungen

 

Konzertveranstaltungen

 

 

Blick aus dem Festsaal

 

Empfang des Haus Papst Benedikt XVI.

 

Aussenansicht der
Bischöflichen Administration

 

Rückansicht mit der
Neuen Schatzkammer

Festsaal der Bischöflichen Administration

Der 90 Quadratmeter umfassende Festsaal bietet Platz für 24 Personen (Konferenzbestuhlung) oder bis zu 80 Personen (Konzertbestuhlung). Der herrliche Blick auf die Gnadenkapelle sowie den Kapellplatz lässt keine Wünsche offen.

Für Ihre Tagung können wir Ihnen Leinwand, Beamer, Moderationsboxen, Flipcharts sowie mehrere Stellwände zur Verfügung stellen. Im gesamten Gebäude der Administration befindet sich zudem ein WLAN-Netz das für Ihre Online-Präsentation genutzt werden kann.

 

Gestaltungsmöglichkeiten des Rahmenprogramms:

Ebenfalls im Haus befindet sich die, am 15.5.2009 eröffnete, Neue Schatzkammer. In dieser werden neben dem weltbekannten "Goldenen Rössl" weitere Pretiosen aus vielen Jahrhunderten zugänglich gemacht. Zum Beispiel zählen neben liturgischen Gewändern und Geräten unter anderem rund 2.000 Rosenkränze, 1.200 Schmuckstücke, 1.600 Münzen und Wallfahrtsabzichen, wie eine Inventarisierung ergab.
Machen Sie sich im Rahmen Ihrer Veranstaltung auf den Weg durch das Neue Museum und entdecken Sie die kleinen und großen Schätze des Gnadenortes.

Seit über 500 Jahren wallfahren Menschen zum Gnadenort Altötting. Im Zentrum des Kapellplatzes befindet sich die Gnadenkapelle, in deren Inneren die Gnadenmutter von Altötting steht. Unzählige Votivtafeln, die an den Außenwänden und im Inneren der Kapelle zu finden sind, wurden aus Dankbarkeit für die von Maria gewährten Wunder angebracht.   
Beginnen und schließen Sie Ihre Veranstaltung mit einem Gottesdienst. Wir stehen Ihnen gerne bei der Organisation zur Seite.