Augenblicke der Besinnung

An Maria sehen wir, was glauben heißt. 
Wir glauben nicht an Sätze, 
sondern an den lebendigen Gott.
Die in Sätze gefassten Glaubenswahrheiten
müssen wir kennen. 
Sie bewahren uns vor falschen Lehren, 
die uns in die Irre führen. 
Wir müssen wissen, 
was wir glauben. 
Aber wir glauben an den lebendigen Gott, 
der in Jesus Christus zu uns gekommen ist. 
Er ist gekommen und ist ständig am Kommen, 
um uns Anteil an seinem Leben zu schenken. 
Er macht sich selbst zum Geschenk für uns.

Erzbischofs em. Friedrich Kardinal Wetter














Thalmassinger Fusswallfahrt

Name der Wallfahrt: Thalmassinger Fusswallfahrt

Diözese: Regensburg

Wegstrecke: Thalmassing - Allkofen - Haader - Mengkofen - Dingolfing - Frontenhausen - Seemannshausen - Massing - Wald - Altötting

Termin der Wallfahrt: 1. Maiwoche 6.-8. Mai 2010

Verantwortlicher: Richard Reis, Hauptstr. 2c, 93107 Thalmassing

Gruppenstärke: ca. 400 Pilger

Seit wann gibt es die Wallfahrt?: 1984

Warum gibt es die Wallfahrt: Die Thalmassinger Gruppe wurde beim Regensburger Pilgerzug immer größer. Es war der Wunsch, eine kleinere, überschaubare Wallfahrt zu gründen.

Besonderheiten der Wallfahrt: familiäre Atmosphäre

 

Pilgerleiter:

Name: Richard Reis

Anschrift: Hauptstraße 7, 93107 Thalmassing

Pfarrei: Thalmassing

Diözese: Regensburg

Seit wann sind Sie Pilgerleiter: 1997