Augenblicke der Besinnung

Keine Hoffnungslosigkeit
soll deinen Geist bedrücken…
Kein Klagen und Murren
kommt über dein Lippen…
Vielmehr strahle dein Gesicht
frohen Mut aus.
Heiterkeit herrsche in deinem Gemüt,
und aus deinem Mund erklinge Danksagung.

Petrus Damiani













Augenblicke der Besinnung

Das Gebet ist Fürbitte.
Es ist kein Ruhezustand,
es ist Liebe.
Es bedeutet zu bitten, zu suchen, anzuklopfen.
Es bedeutet, sich zu engagieren,
um Fürbitte zu halten,
indem man beharrlich vor Gott insistiert,
die einen für die anderen.

Papst Franziskus

Datum: 
11. September 2019