Augenblicke der Besinnung

Dies also sind die Geheimnisse der Mutter Gottes:
alles im Schweigen zu bewahren
und es vor Gott zu bringen.
Dies geschah,
so schließt das Evangelium,
in ihrem Herzen.
Das Herz lenkt unseren Blick
auf das Innere der Person,
der Gefühle, des Lebens.

Papst Franziskus













Augenblicke der Besinnung

Das Gebet ist Fürbitte.
Es ist kein Ruhezustand,
es ist Liebe.
Es bedeutet zu bitten, zu suchen, anzuklopfen.
Es bedeutet, sich zu engagieren,
um Fürbitte zu halten,
indem man beharrlich vor Gott insistiert,
die einen für die anderen.

Papst Franziskus

Datum: 
11. September 2019