Augenblicke der Besinnung

Dies also sind die Geheimnisse der Mutter Gottes:
alles im Schweigen zu bewahren
und es vor Gott zu bringen.
Dies geschah,
so schließt das Evangelium,
in ihrem Herzen.
Das Herz lenkt unseren Blick
auf das Innere der Person,
der Gefühle, des Lebens.

Papst Franziskus













Augenblicke der Besinnung

Gott ist nicht ohne die Mutter ausgekommen:
umso mehr haben wir sie nötig.
Jesus selbst hat sie uns gegeben,
nicht bei irgendeiner Gelegenheit,
sondern vom Kreuz aus:
»Siehe, deine Mutter!« (Joh 19,27),
hat er zu dem Jünger gesagt
und sagt er zu jedem Jünger.
Maria ist kein optional:
Sie ist im Leben anzunehmen.
Sie ist die Königin des Friedens,
die das Böse besiegt
und uns auf den Wegen des Guten leitet,
die die Einheit unter den Kindern wiederherstellt
und zum Mitgefühl erzieht.

Papst Franziskus

 

Datum: 
14. September 2019