Augenblicke der Besinnung

Der Himmel kennt keine Rachsucht.
Für die guten und demütigen Herzen,
die Unrecht und Schmähungen
mit Freude oder Gleichmut ertragen,
beginnt der Himmel schon auf dieser Welt.

Johannes Maria Vianney - Pfarrer von Ars













Augenblicke der Besinnung

Tu zuerst das Notwendige,
dann das Mögliche,
und plötzlich schaffst du
das Unmögliche.

Franz von Assisi

Datum: 
6. April 2020