Augenblicke der Besinnung

Der Himmel kennt keine Rachsucht.
Für die guten und demütigen Herzen,
die Unrecht und Schmähungen
mit Freude oder Gleichmut ertragen,
beginnt der Himmel schon auf dieser Welt.

Johannes Maria Vianney - Pfarrer von Ars













Augenblicke der Besinnung

Damit diese Wahrheit,
daß der Mensch seine Erfüllung
und sein wahres Heil nur in Gott findet,
immer verkündet werden kann,
dazu bedarf es vor allem der Priester und Ordensleute.
Achtet deshalb auf eure Mitverantwortung
für die Weckung geistlicher Berufe.
Hört nicht auf zu beten,
daß der Herr Arbeiter in seine Ernte sende!

Papst Johannes Paul II.

Datum: 
2. April 2020