Augenblicke der Besinnung

Laß dies eifrige Gebet,
das aus treuem Herzen geht,
Gnade finden, die wir wollen,
um zu leben, wie wir sollen.
Laß uns alle insgemein,
Mutter, dir empfohlen sein!
Wenn uns Feuer, Wassernot,
oder sonst ein Unglück droht,
wenn das Ungemach der Zeiten
großes Unheil will bereiten,
wenn es uns an Hilf`gebricht,
o verlaß nur du uns nicht!
Endlich wenn das Augenlicht
bei des Todes Ankunft bricht,
in dem letzten Augenblicke,
der für unser ewig Glücke
wichtig und entscheidend ist,
zeige, daß du Mutter bist!
Helferin der Christenheit,
unsers Lebens Süßigkeit!













Bedeutende Marienwallfahrtsorte in Europa

Millionen von Gläubigen pilgern jedes Jahr aus unterschiedlichen Beweggründen zu den zahlreichen Marienwallfahrtsorten in aller Welt. Manche dieser Gnadenorte können auf eine jahrhundertelange Tradition zurückblicken, während sich andere erst verhältnismäßig spät entwickelten. Die Auflistung gibt einen Überblick über bedeutende Marienwallfahrtsorte in Europa.

 

Ort Wallfahrtsbeginn Pilger / Jahr Einwohner Gnadenbild
Mariazell 12. Jhd. 800.000 1.600 Madonna mit Jesuskind
Loreto 14. Jhd 3.000.000 12.000 Schwarze Madonna mit Jesuskind
Einsiedeln 14. Jhd 400.000 14.000 Schwarze Madonna mit Jesuskind
Tschenstochau 14. Jhd 5.000.000 250.000 Ikone der Schwarzen Madonna
Altötting 1489 1.000.000 13.000 Schwarze Madonna mit Jesuskind
Kevelaer 1642 800.000 28.000 Muttergottesbild (Kupferstich)
Lourdes 1858 6.000.000 16.000 Rosenkranzmadonna
Fatima 1917 5.000.000 10.000 Rosenkranzmadonna

 

Unter der Bezeichnung "Shrines of Europe" schlossen sich im Jahr 1996 fünf der bedeutendsten Marienwallfahrtsorte Europas zusammen. Es waren dies Lourdes, Tschenstochau, Fatima, Loreto und Altötting. 2004 kam Mariazell hinzu.

Mariazell (Österreich)

Loreto (Italien)

 

Einsiedeln (Schweiz)

 

Tschenstochau (Polen)

508
Altötting (Deutschland)

 

 

Kevelaer (Deutschland)

Lourdes (Frankreich)

Fatima (Portugal)