Augenblicke der Besinnung

Herr, Jesus Christus!
Täglich und so auch heute
dürfen wir in schwierigen Situationen
auf Dich als den Gekreuzigten schauen.
Wir wollen neu von dir Gehorsam lernen
und dir nachfolgen,
ganz und sofort.

Maximilian Maria Kolbe

 













Augenblicke der Besinnung

Wer lebendig durchdrungen ist
vom Glauben an die Gegenwart Christi im Tabernakel,
wer weiß, dass hier ein Freund beständig auf ihn wartet,
der immer Zeit und immer die gleiche Geduld und Teilnahme hat,
Klagen und Bitten und Fragen anzuhören,
der für alles Rat und Hilfe weiß -
der kann auch unter den größten Schwierigkeiten
niemals trostlos und verlassen sein,
er hat immer eine Zuflucht,
wo er Ruhe und Frieden wiederfinden kann.
Und wer in den Sinn des Meßopfers eingedrungen ist,
wer es als Erlösungstat Christi miterlebt,
der wird mehr und mehr
in die Opfergesinnung Christi hineinwachsen.

Hl. Edith Stein

Datum: 
19. August 2018