Panorama - Kreuzigung Christi

 

Panorama bedeutet „umfassender Rundblick“. Die Kunstform des Panoramas war im 19. Jahrhundert weit verbreitet. Heute gibt es in Europa nur mehr wenige „Rundblickgemälde“, in Deutschland ein einziges historisches Großraum-Panorama, das klassische Jerusalem Panorama Kreuzigung Christi in Altötting (Leinwandfläche ca. 1200 qm). Sein Schöpfer ist Prof. Gebhard Fugel (1863 – 1939), ein Altmeister des Bibelbildes im 20. Jahrhundert.

Fugels Raumbild im kirchengroßen Kuppelbau – entstanden 1902 / 1903 – wurde in den Jahren 1981 – 1889 umfassend restauriert. Es steht unter Denkmalschutz und unter dem Schutz der UNESCO.

Das Rundbild-Panorama ist eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit. Seit Bestehen erfüllt es lebendige Aufgaben im Dienste der Wallfahrt und bietet dem Besucher mehr als „nur“ ein einmaliges Kunsterlebnis.

Geöffnet:
01. März – 31. Okt. 2017 tägl. 10 – 17 Uhr
04. Nov. – 19. Nov. 2017 Sa./So. 11 – 15 Uhr
25. Nov. - 17, Dez. 2017 tägl. 11 - 15 Uhr

www.panorama-altoetting.de